kunsttransfer.at
 
PUBLIC LEARNING
public learning 2:
zwischen superblock und sozgorod



суспільного навчання 2
sandleitenhof/wien und bandstadt charkiv/ukraine


dem modul liegt im sommersemester 2017 wieder eine kooperation zwischen der tu wien und der nationalen polytechnischen universität in lviv zugrunde. zentrales forschungs- und betätigungsfeld des modul kunsttransfer sind im sommersemester 2017 der sandleitenhof/wien (1924-28) und die bandstadt charkiv/ukraine (1935-38). so unterschiedlich heute das erscheinungsbild der beiden orte sein mag, so sind doch beide – „neues wien“, „neues charkiv“ - mit dem ideellen anspruch geschaffen worden, nicht nur leistbaren wohnraum mit den entsprechenden gemeinschaftlichen infrastrukturen zu bieten, sondern darüber hinaus sämtliche lebensbereiche der menschen zu erfassen und zu reformieren.

vor diesem hintergrund wollen wir in konzentration auf den (öffentlichen) freiraum mittels künstlerischer forschungsmethoden recherchieren, was sich von den einstmals revolutionären ideen, v.a. auch in gestalterischer hinsicht, heute noch findet, welche offiziellen wie informellen aneignungen und änderungen sie erfuhren. auf basis dieser erkenntnisse sollen gemeinsam interventionen entwickelt werden, die den einstmaligen anspruch ernstnehmen, etwaige mystifizierungen entkleiden, und vor allem auch auf die jeweiligen kontemporären herausforderungen (ökologie/klimawandel, zusammenleben in der migrationsgesellschaft,teures wohnen, (alters)armut) reagieren.

weitere verpflichtende termine:
zusätzl. gibt es im rahmen des moduls workshoptage am sandleitenhof. die genauen termine werden bekanntgegeben.

exkursion/workshop charkiv:
im mai gemeinsam mit studierenden der NULP/lviv in charkiv. dafür stehen 7 exkursionsplätze zur verfügung (kosten max. 300 €). teilnehmer_innen erhalten auch ects aus der lva 264.068 exkursion. bitte geben Sie im bereich KOMMENTAR bekannt, wenn Sie an der exkursion teilnehmen wollen. Sie werden dann bevorzugt für die modulteilnahme berücksichtigt.



_________________________________________________________________________________



modulkern- und -ergänzungsfächer sowie allgemeine lehrziele siehe TISS
bei fragen wenden Sie sich bitte an die modulkoordinatorin inge manka: i.manka@tuwien.ac.at

kooperationen/unterstützung: NU L‘vivska Polytechnika, Anton Kolomyeytsev, Roman Krushelnytskyy, Svitlana Linda; Staatl. Akademie für Kommunalwirtschaft Charkiv; BWFW; Soho in Ottakring/Ula Schneider